top of page

DU BIST WICHTIG

Als christliche Unternehmerin oder gläubiger Geschäftsmann hast du ein grosses Privileg. Du darfst Gottes Gegenwart durch dein Business in unsere Gesellschaft bringen. Dort, wo keine Kirche und kein Missionswerk hinkommt, darfst du das Reich Gottes widerspiegeln.


Die Art, wie du mit deinen Mitarbeitenden und Kunden umgehst, spricht eine wunderbare Sprache. Gut, dass es dich gibt. Gerne möchte ich dich mit folgendem Gedanken aus der Bibel ermutigen:


Darum: Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Schöpfung; das Alte ist vergangen; siehe, es ist alles neu geworden … So sind wir nun Botschafter für Christus, und zwar so, dass Gott selbst durch uns ermutigt. So bitten wir nun stellvertretend für Christus: Lasst euch versöhnen mit Gott! 2. Korinther 5:17+20



Botschafter/innen vertreten ihre Regierung in einem fremden Land. Sie sind mit derselben Autorität ausgestattet, wie die Regierung im Heimatland. Als Jesus auf dieser Erde gewirkt hat, da war er Botschafter des Himmels. Er konnte übernatürlich lieben und leben, weil er die Kraft Gottes in sich hatte. Dasselbe gilt heute für dich.


Als Nachfolger/in von Jesus bist du zu einem Botschafter bzw. einer Botschafterin des Himmels geworden. Dadurch hast du Vollmacht bekommen. Genau darum hat Jesus zu seinen Jüngern gesagt: Wenn ich nicht mehr da bin, könnt ihr dieselben Werke tun, die ich getan habe (Joh.14,12-13). Ist das nicht wunderbar!


Ich treffe aber immer wieder Menschen, die das nicht glauben können. Der Grund dafür liegt häufig in einem Missverständnis. Viele meinen, dass sie Gott erst im Himmel wirklich genügen können. Aber schau doch mal, was am Anfang der zwei Bibelverse steht: Ist jemand in Christus, dann IST er eine neue Schöpfung. Dieser Satz steht in der Gegenwart. Er gilt für dich heute!


Für Gott bist du jetzt schon eine Person, die als Botschafter/in auftreten kann. Du bist hier und heute mit derselben Autorität ausgestattet, mit der auch Jesus ausgestattet war. Wenn du anfängst, diese Perspektive in deinem Geschäftsalltag einzunehmen, dann kann sich deine Einstellung in vielen Bereich verändern:


Aus der Angst vor Versagen darf die Gewissheit entstehen, dass dir durch den Geist Gottes alles möglich ist. Aus der Sorge vor Mangel darf die Überzeugung erwachsen, dass dir in Jesus Fülle und Gelingen verheissen worden ist. Aus Konkurrenz gegenüber Mitbewerbern darf sich echtes Interesse am Anderen entwickeln. Denn als Kind von Gott darfst du wissen: Bei deinem Vater gibt es genug für alle!


Gott hat dir dein Geschäft gegeben, weil er dich auf diese Weise als Botschafter/in gebrauchen möchte. Stell dich ihm immer wieder zur Verfügung. Dann wirst du auf natürliche Weise erleben, wie er dich, und durch dich deine Mitarbeitenden und Kunden segnen wird.

Comentários


bottom of page